Liebe Eltern!

Das Staatsministerium hat folgende Informationen herausgegeben.

Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab dem 1. Juli 2020 alle Kinder wieder regulär in ihrer Kindertageseinrichtung betreut werden können.

Ab 15.Juni 2020:

Kinder, die zum Schuljahr 2021/2022 schulpflichtig werden

Kinder, die zum Schuljahr 2021/2022 gemäß Art. 37 Abs. 1 S. 1 BayEUG schulpflichtig werden, dürfen ab 15. Juni 2020 ihre Kita wieder besuchen.

Das sind die Kinder,

 die bis zum 30. September 2021 sechs Jahre alt werden,

 deren Erziehungsberechtigte bereits einmal den Beginn der Schulpflicht verschoben haben oder

 die bereits einmal von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt wurden.

Für die 3jährigen Kinder unserer Einrichtung, werde ich Ihnen bis nächste Woche genauere Daten durchgeben, ab wann diese Kinder zu uns kommen dürfen.

Zum 25. Mai 2020 wurde bereits den Vorschulkindern die Möglichkeit zum Kita-Besuch gegeben. Nun folgt der nächstjüngere Jahrgang.

Krippenkinder, die am Übergang zum Kindergarten stehen:

Die Krippenkinder, die am Übergang zum Kindergarten stehen, werden ab 15. Juni 2020 ebenfalls zur Notbetreuung zugelassen.

Das sind – unabhängig von der Einrichtungsform – alle Zweijährigen.

Geschwister

Auch Kinder, die mit den eben genannten Kindern in einem Haushalt leben und in derselben Einrichtung betreut werden, dürfen ab 15. Juni 2020 betreut werden.

Keine kranken Kinder in die Notbetreuung

Voraussetzung für die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Notbetreuung ist weiterhin,

dass das Kind

 keine Krankheitssymptome aufweist,

 nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind,

 und das Kind keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Ihr Team St. Barbara